Trackboxx:

Team Stina

Stina

Stina

Stina Gesundheitstraining

Hallo und Namaste, ich bin Stina – Gründerin und Inhaberin von Stina Gesundheitstraining in Karlsruhe.
Meine Erfahrungen als

  • Physiotherapeutin
  • Yogalehrerin (BYV)
  • Pilatestrainerin (BASI)
  • AROHA Advanced Trainerin
  • Entspannungspädagogin
  • Rückenschullehrerin (KddR)

haben mir den Blick für die Ganzheitlichkeit gelehrt. Bereits in meiner Ausbildung als Physiotherapeutin erkannte ich, dass meine Mission darin liegt, Menschen präventiv und ganzheitlich zu unterstützen. Prävention, das bedeutet Vorbeugung. Vorbeugung von Mangel- oder Schmerz- Zuständen, die sich chronifizieren können. Ganzheitlich bedeutet, das Wunderwerk Körper in seiner Ganzheitlichkeit zu betrachten – auch dann wenn nur eine Stelle Probleme bereitet. Ganzheitlich bedeutet auch über die Körperlichkeit hinaus bzw. in die Tiefe zu schauen, alle Ebenen des Seins mit einzubeziehen und so auch weniger greifbare Ebenen (Geist: Gedanken, Glaubenssätze / Seele, Herz: Gefühle, Verhaltensmuster) bewusst zu betrachten. Denn: Alles steht in einem großen Kontext. Alles ist miteinander verbunden. Eins. Und das ist Yoga: Verbindung. Ganzheitlichkeit. Einheit. Daher bin ich schlussendlich nach vielen Wegen und Ausbildungen im Yoga „zu Hause angekommen“ und so sehr von seinen positiven Wirkungen überzeugt, dass ich auch dir – neben Pilates und AROHA – Yoga zugänglich und erfahrbar machen möchte. Yoga ist ein Lebensweg, der dich weit über deine Praxis auf der Matte hinaus begleitet.

Mit meiner Intuition und meinem Knowhow setze ich bewusst da an, wo wir noch aktiv gegensteuern können. Ich möchte dich dazu ermutigen, deine Gesundheit, dein Wohlergehen selbstbestimmt in die Hand zu nehmen, äußere wie innere Dysbalancen zu erkennen und konstruktiv wie auch nachhaltig zu verändern. Damit du zu deiner Balance und dem Einklang mit dir selbst findest. Ich möchte dir sowohl Bewegung /Aktivität als auch Ruhe/Passivität zugänglich machen und meine Freude, meine Leidenschaft für Yoga, AROHA und Pilates, für Bewegung allgemein, für Ruhe, Meditation, Stille und Schweigen mit dir teilen.

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden ohne, dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.“  (Buddha)

Und das alles mit ganz viel Spaß, Lebensfreude, Leichtigkeit, Lebendigkeit!

Im Hinblick auf Gesundheit für Körper, Geist, Seele und Herz unterrichte ich mit Freude, Dynamik und Ruhe, spielerischer Herausforderung, Präzision und Motivation.
Ich freue mich auf dich ♥

 

Meine Vision / Mission

In all meinen Kursangeboten ist es mir ein Anliegen eine herzliche, wertschätzende, motivierende, inspirierende, wie menschliche Atmosphäre zu schaffen, in der du ganz du selbst sein, dich wohlfühlen und ne Menge Spaß haben kannst.

Getreu dem Motto „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein“ (Goethe)

Ich möchte dir ermöglichen und dich ermutigen – auch in der Gruppe, unter meiner Anleitung – dein eigenes Tempo zu gehen. Dich einerseits von der Energie der Gruppe und meiner präzisen Anleitung tragen und motivieren zu lassen, über dich hinauszuwachsen / aufzublühen, dein Potenzial zu entfalten, andererseits stets begleitet von einer inneren Aufmerksamkeit deine eigenen Grenzen sowie dein eigenes Lern-/Entwicklungs-Tempo zu beachten und grundlegend mit deinem Körper zu arbeiten. Nicht gegen ihn.

Werde dein eigener bester Lehrer!

Wir sind selbst unsere eigenen Lehrer:
Das einzige, was wir tun müssen, ist, tief in uns hineinhören und unsere Aufmerksamkeit steigern. Töte nicht deinen Körperinstinkt für die Ehre einer Pose. Schau nicht auf deinen Körper wie ein Fremder, sondern komme ihm freundlich entgegen. Schau auf ihn, hör auf ihn, erkunde seine Bedürfnisse, Möglichkeiten und Grenzen. Immer wieder aufs Neue. Und habe Freude. Freude daran, mit deinem Körper zu arbeiten, dich weiterzuentwickeln, deinen Körper wie dich selbst zu erkunden und besser kennenzulernen.

Weiterentwicklung  und Wachstum. Im eigenen Tempo. Frei von Leistungsdruck und äußeren Zwängen. Ohne „Höher, Schneller, Weiter“. Sondern „Langsamer, Bewusster, Menschlicher“!

„Wer seinen eigenen Weg, im eigenen Tempo geht, kann von niemandem überholt werden.“
Marlon Brando (von mir ergänzt)

Ich lade dich ein, ganz du selbst zu sein. Dich zu zeigen wie du bist. Ob Frau, Mann, Divers, jung oder alt, klein oder groß, ob sportliche Vorerfahrungen oder Bewegungsmuffel, diszipliniert oder gemütlich, korpulent oder schlank, sportlich begabt oder unbegabt. Mit körperlichen Einschränkungen oder ohne. Hier darfst du Mensch sein. Unperfekt. Unvollkommen. Fehler machen. Aus diesen Lernen. Deine Körperwahrnehmung schulen. Deinem Körper vertrauen (lernen). Dir selbst vertrauen. Dem Prozess vertrauen.
Und mit ganz viel Herz dabei sein. Yoga, Pilates und AROHA sind weit mehr, als nur Fitnessprogramme. V.a. Yoga und AROHA möchten dein Herz berühren, tief in dir etwas bewegen und dir ermöglichen, dich von inneren Blockaden zu befreien.
Zeig dich wie du bist!
Erlebe im Yoga, Pilates und AROHA deine wahre innere Stärke!


Oft sind wir nur deshalb nicht so mutig, groß, stark und schön, weil wir denken wir wären nicht so mutig, groß, stark und schön, wie wir in Wahrheit doch sind.
Text von Frank Hartmann (von mir ergänzt)

Yoga bedeutet Verbindung. Einheit. Und auch das ist ein wichtiger Wert und Wunsch von mir. Ich möchte einen Raum schaffen, in dem Menschen einander auf Augen- bzw. Herzenshöhe begegnen, sich miteinander verbinden. In einer nicht beschreibbaren, jedoch spürbaren Dimension. Sich gemeinsam bewegen. Gemeinsam schwitzen. Gemeinsam Spaß haben. Gemeinsam atmen. Gemeinsam in die Stille gehen. Gemeinsam lebendig sein. Gemeinsam sein.
In der Gruppe GemEINSCHAFT erfahren und leben. Ein Wir-Gefühl, Verbundenheitsgefühl erzeugen, statt ein Gefühl der Trennung. Denn wir alle sind Menschen, Wesen dieser Erde, dieses Universums und haben so viel mehr gemeinsam als uns vielleicht manchmal bewusst ist. Wir sind Eins.

Ich möchte dich auf deinem Weg begleiten, dich inspirieren, motivieren, ermutigen, bereichern, begeistern, berühren, dich und etwas in dir, in deinem Leben bewegen.
Körperlich, mental, auf Herzensebene – ganzheitlich eben ♥

Ich möchte meine Freude, meine Leidenschaft für Yoga, AROHA und Pilates, für Tanz, für Bewegung allgemein (dynamisch, auf Musik und Rhythmus, wie langsam fließend und ruhig), für Dynamik, Konzentration, Fokussierung, spielerischer Herausforderung, Tiefenentspannung, Ruhe, Meditation, Stille und Schweigen mit dir teilen.

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden ohne, dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.“  (Buddha)

 

Klicke hier wenn du mehr über mich erfahren möchtest und was mir Yoga bedeutet...

Neben meiner unternehmerischen Tätigkeit bin ich Mutter einer wundervollen Tochter, bin Tochter einer unvergleichlichen Mutter, habe fabelhafte Schwestern, liebe jeden einmaligen Charakter meines Freundeskreises und genieße die Zweisamzeit mit meiner bezaubernden Hündin. Auch Zeit ganz für mich allein genieße und brauche ich.

Seit einigen Jahren richte ich mein Leben ausweitend nach meinen ethisch-moralischen Wertvorstellungen aus und miste schrittweise aus bzw. befreie mich von Dingen, die mir in meinem Leben nicht gut tun, nicht gesund für mich sind, mich einengen oder unnötigen Zeitaufwand und Geld- oder Energieressourcen kosten. Ein zu viel an materiellem Besitz. Einengende Kleidung und Schuhe. Haare. Menschen. Lebensmittel. So lebe ich bewusst und überzeugt seit einigen Jahren vegan. Ich liebe das Meer und auch die Berge, den Wald und offene Felder. Ich liebe Bewegung und Ruhe. Produktivität wie den Müßiggang. Ich liebe die Polaritäten. Diese finde und (er)lebe ich im Yoga, jedoch auch im AROHA und natürlich im Leben selbst.

Meine Freizeit verbringe ich gerne so viel wie möglich draußen in der Natur. Das regelmäßige „raus sein“ aus einer reizüberfluteten Stadt, ist Lebenselixier für mich. Mein Herz schlägt fürs Wandern, neue Orte entdecken, das Wunder der Natur bestaunen. Daneben erfüllt mich das Tanzen, es schenkt mir Lebensfreude und Leichtigkeit – Ballett, HipHop und AfroDance gehören fest zu meinem Alltag. Jedoch ergreifen mich diverse Tanzstile, ob Salsa, Reggaeton, Contemporary, Tango, Walzer,… hätte die Woche doch nur mehr Tage… 🙂

Und natürlich ist eine regelmäßige Yoga- sowie Meditationspraxis nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken.
All meine Leidenschaften, v.a. aber Yoga geben mir die nötige Stabilität wie auch Flexibilität, Klarheit und Ruhe, die ich in herausfordernden Momenten brauche. Yoga und Meditation helfen mir dabei, immer wieder zu meiner Mitte zurückzufinden, mir selbst und meinen Werten treu zu bleiben. Meinen Glauben und tiefes Vertrauen zu wahren.

Ich bin Yogalehrerin, Entspannungscoach und Bewegungscoach – aus Passion. Und Überzeugung: Denn Yoga hat mein Leben von Grund auf verändert und mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin… und morgen schon nicht mehr sein werde.

Yoga ist für mich Persönlichkeits- und Bewusstseins-Entwicklung, sowie Entwicklung von Mitgefühl für alle Wesen dieser Erde. Yoga ist Erkenntnis. Yoga ist Wieder-Verbindung. Yoga ist Erfahrung von Einheit, Verbundenheit. Yoga ist Philosophie. Ethik. Ästhetik. Yoga ist Heimkommen. Yoga ist Heilung. Yoga ist Liebe.

Eine Tatsache, die ich bis heute als unglaubliches Geschenk betrachte!
Yoga ist ein Wegbegleiter für mich geworden, der weit über die Praxis auf der Matte hinaus geht.

Hier stelle ich dir mein Team vor. Hilfreiche Hände und Köpfe unterstützen mich dabei, meine Mission zu leben.
Dafür ein großes DANKE!

Jutta Sendelbach

Jutta Sendelbach

AROHA Advanced Trainerin in Vertretung für Stina

Das ist Jutta, meine vielseitige Unterstützung im Bereich Marketing, Backoffice und Webseitenpflege. Jutta hat diese Webseite erstellt und sorgt dafür, dass sie stets auf dem neuesten Stand ist.

Darüber hinaus ist Jutta AROHA Advanced Trainerin. Sie vertritt mich, falls ich einmal krankheitsbedingt ausfallen sollte, und leitet außerdem eigene (online) Kurse. Wenn du mehr über Jutta und ihre AROHA-Kurse erfahren möchtest, besuche gerne ihre Webseite unter:  www.AROHA-Liebe.de

Sandra Haas

Sandra Haas

Yogalehrerin in Vertretung für Stina

Sandra unterstützt mich als Vertretungslehrerin. Sandra ist Yogalehrerin und sagt über sich selbst: „Yoga bedeutet für mich, meinem Herzen und meinem ureigenen Rhythmus zu folgen, mich fallen zu lassen und zu träumen. Yoga schafft mehr Bewusstsein für die Gegenwart, lässt dich den Augenblick genießen. Yoga schenkt mir Freiraum für Bewegung und Entspannung zugleich, die Möglichkeit meine Energien zu aktivieren und meine innere Mitte zu spüren.
Mein Unterricht zeichnet sich durch dynamische, energetisierende Flows aus, die Kraft und Flexibilität verbinden, sodass im Zusammenspiel mit einer bewussten Atmung Körper und Geist in Einklang finden.“

Jana Mikhaylov

Jana Mikhaylov

Yogalehrerin in Vertretung für Stina

Jana unterstützt mich als Vertretungslehrerin. Jana ist Yogalehrerin und sagt über sich selbst:
„Ich bin Yoga-Lehrerin seit 2016. Meine Ausbildung habe ich bei Yoga Vidya in Karlsruhe absolviert. Yoga bedeutet für mich einen höheren Grad an Freiheit. Es gibt mir die Erweiterung meines Wahrnehmungsvermögens sowohl im physischen Sinne – Atmung, Flexibilität der Gelenke, Krafterhöhung, biomechanische Intelligenz, individuell angepasste Ernährung, als auch im höheren Sinne – Gedankenbeherrschung, Achtsamkeit, Konzentration, Intuition, Gelassenheit. Durch Yoga kam ich zur Erkenntnis, das Streben nach irgendwelchem Ziel grundsätzlich falsch ist und das Streben nach Erfahrung und Kreativität allein richtig ist. Durch Yoga habe ich erfahren, dass Schmerz, Angst, negative Emotionen – meine Quelle der Entwicklung sind. Meine Begeisterung für Yoga teile ich sehr gerne – sanft und kraftvoll, einfach und tiefgreifend, verständlich und systematisch.“

 

Tina Kreuz

Tina Kreuz

Yogalehrerin in Vertretung für Stina

Tina unterstützt mich als Vertretungslehrerin. Tina ist Yogalehrerin und sagt über sich selbst: „Beim Yoga geht es für mich darum in Kontakt mit mir selbst zu kommen und Entspannung und Kraft zu erfahren. Mir ist wichtig mit Yoga Balance zu schaffen – sei es im Alltag oder in den Yogastunden selbst. Deshalb praktiziere ich unterschiedliche Varianten von Hatha-Yoga. Beim Yoga geht es für mich um Achtsamkeit. Großen Wert lege ich darauf, durch Atemübungen, dynamische Abfolgen an Asanas oder durch länger gehaltene Stellungen den Blick nach Innen zu richten und damit die eigene Körperwahrnehmung zu schärfen. Sich mit den anderen Yogis zu verbinden und auch mal zu lachen, ist etwas, was in meinen Stunden Raum einnehmen darf! Yoga ist Erfahrung. Yoga ist Verbindung. Yoga hört nicht am Mattenrand auf.“