Über mich – Stina Hauser

Wer bin ich? Was mache ich? Für wen? Hör doch mal rein...

Über mich

Hallo und Namaste, ich bin Stina. Gründerin & Inhaberin, sowie der leitende Kopf und das leitende Herz von Stinas ganzheitlichem Gesundheitstraining in Karlsruhe. In meinen angemieteten Räumen in Karlsruhe Rüppurr und Karlsruhe Südwest gebe ich Yoga-, Pilates- und AROHA-Kurse, sowie Workshops. In persönlichen Einzeltrainings gehe ich auf individuelle Bedürfnisse und Ziele ein. Dabei lege ich den Schwerpunkt meiner Arbeit auf die Prävention (Primär- und Sekundärprävention), das heißt auf die Erhaltung deiner Gesundheit und deines Wohlbefindens. Da die meisten von uns kaum vollständig frei von Beschwerden sind (das entspräche der Primärprävention), und sei es nur ein gelegentliches „Zwicken hier und Zwacken da“, sondern sich in einem Zustand immer wiederkehrender Beschwerden und Einschränkungen (in Form von Schmerzen, z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, diffuse Muskelschmerzen, oder in Form von Antriebslosigkeit, Überspannung, Überarbeitung, Unausgeglichenheit, depressiven Verstimmungen, Schlafstörungen, u.v.m.) befinden, befindet sich somit der Großteil der Menschen, die den Weg zu mir finden im Bereich der Sekundärprävention.

Bewusst möchte ich da ansetzen, wo wir noch aktiv gegensteuern können

Prävention heißt Vorbeugung, in dem Fall Vorbeugung von Mangel- / Schmerz- Zuständen, die sich chronifizieren können.
Bewusst möchte ich da ansetzen, wo wir noch aktiv gegensteuern können. Und dich dazu ermutigen, dein Leben – deine Gesundheit – dein Wohlergehen – selbstbestimmt in die Hand zu nehmen, äußere wie innere Dysbalancen zu erkennen und konstruktiv zu verändern. Hin zu deiner Balance und dem Einklang mit dir selbst.

Wer bin ich

Neben meiner unternehmerischen Tätigkeit bin ich Mama, Tochter, Schwester, gute Freundin und so viel mehr. Seit einiger Zeit lebe ich überwiegend vegan. Ich liebe das Meer und auch die Berge, den Wald, wie auch offene Felder. Ich liebe Bewegung & Ruhe – beides finde ich im Yoga. Yoga und Meditation geben mir die nötige Stabilität sowie Flexibilität, Klarheit und Ruhe, die ich in herausfordernden Momenten brauche und helfen mir dabei immer wieder zu meiner Mitte zurückzufinden, mir selbst und meinen Werten treu zu bleiben. Meinen Glauben, sowie ein tiefes Vertrauen zu wahren.

Ich bin Yogalehrerin – sowie Entspannungscoach & Bewegungscoach – aus Passion. Und Überzeugung: Denn Yoga hat mein Leben von Grund auf verändert und mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin!

Es half mir durch schwere Zeiten, gab mir neue Einsichten, ungeahnte Klarheit und war der Startpunkt meiner Reise zurück zu mir selbst. Eine Tatsache, die ich bis heute als unglaubliches Geschenk betrachte!

Was mich fasziniert

Gerade Yoga ist so viel mehr als nur irgendein Fitnesstrend – und das möchte ich dir zeigen. Mich fasziniert die nahezu magische Kraft der Gegensätze und des Eins-sein dieser fernöstlichen Lehre. Diese löst nicht nur innere Blockaden und deckt tief verankerte Glaubenssätze auf, sondern führt dich auch zu richtunggebenden Erkenntnissen und stößt tiefgreifende Veränderungen an. Hin zu einem ausbalancierten, selbstbestimmten Leben. Weniger geleitet von deinen Ängsten, sondern vielmehr von Vertrauen.

Die Kraft der Gegensätze, lasse ich gleichermaßen in meine Pilates- und Aroha-Kurse mit einfließen. Egal, für welches meiner vielfältigen Angebote du dich entscheidest: Bei mir erfährst du dich in all deinen Ebenen des Seins und trainierst nicht einfach nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist, darfst deine Seele berühren lassen und ganz du selbst sein!

Tausende Kerzen...

Buddha sagte einst: „Tausende Kerzen kann man am Licht einer Kerze entzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.“

Gerne möchte ich meine Freude an vielfältigen Formen von Bewegung & Entspannung mit dir teilen.
Lass dich von meiner Leidenschaft anstecken und komme mit mir auf die Reise, die auch in dir das Feuer entzünden wird!

Meine Mission

Ich liebe was ich tue und habe Freude daran, meine Leidenschaft und Fachkenntnis an gesundheitsbewusste und bewegungsbegeisterte Menschen weiter zu geben. Gerne motivieren, inspiriere, begeistere und begleite ich auch dich, um dein Leben nachhaltig zu verändern: Hin zu mehr Fitness, mehr Gesundheit und mehr mentaler Stärke!

Ich setze meinen Schwerpunkt in der Prävention / Gesunderhaltung.
Mein Ziel ist die Erhaltung und Stärkung deiner Gesundheit, sowie die Vorbeugung von körperlichen wie seelischen Beschwerden.


Der Energieschub für deine Lebensreise

Lass dich mit mir fallen… ins Abenteuer!
Ich nehme dich mit auf eine Entdeckungsreise. Ganz ohne Kofferschleppen. Im Gegenteil: Auf dieser Reise wirst du das Gewicht los, das dir auf die Seele drückt. Wirf den Ballast des Alltags ab! Erkunde einen Ort, der jedem Menschen unglaublich nah ist und uns doch häufig so weit weg und seltsam fremd erscheint: das eigene Selbst! Das eigene Selbst liegt oft verschüttet. Der Alltag hat uns fest im Griff, wir stecken in unseren Routinen fest und funktionieren. Vielleicht managest ja auch du wie selbstverständlich die Herausforderung, gleichzeitig fürsorgliche Mutter, liebende Partnerin und engagierte Arbeitnehmerin sowie Kollegin zu sein und fragst dich: „Warum bin ich nicht glücklich? Ich habe doch ein tolles Leben!“
Vielleicht hast du auch jahrelang geackert, das Ziel der großen Karriere immer fest vor Augen. Und spürst nun, da du im Berufsleben alles erreichst hast, statt Zufriedenheit und Genugtuung nur noch Leere. Vielleicht willst du aber auch nur achtsamer werden oder einfach mehr über dich erfahren. Was auch immer deine Motivation ist, deine innere wundervolle Welt neu zu entdecken: Bei mir bist du genau richtig! Ich nehme dich an die Hand, wenn du die Reise zu dir selbst antrittst.

Wie dir Stinas ganzheitliches Gesundheitstraining hilft
Mach deinen Körper zu deinem Freund!
Ich zeige dir, wie du (Körper-)Haltung bewahrst: Du lernst, wie du Übungen spielerisch leicht in deinen Alltag integrierst, ob zu Hause, Unterwegs oder am Arbeitsplatz. Und natürlich auch, wie du dich richtig und vor allem mit Freude bewegst. So erlangst du die Fähigkeit, körperliche Beschwerden zu lösen, (chronische) Schmerzen zu lindern und sie im besten Fall erst gar nicht entstehen zu lassen.

Du wirst dir gegenüber feinfühliger
Ich sensibilisiere dich dafür, in dich hinein zu hören, hinein zu spüren. Mach dich mit deinem Körper, deinem Geist und deinem Herzen vertraut & finde (zurück) zu einer natürlichen Verbindung zu dir selbst. Erkenne deine eigenen Bedürfnisse, Wünsche & Gefühle. Werde dir deiner Werte bewusst. Distanziere dich von Dingen, Menschen, Situationen, die dir nicht gut tun. Und steigere deine Lebensqualität.
Was ist dazu nötig? Phasen der Ruhe! In unserem Alltag kommen wir meist nicht so weit zur Ruhe, dass wir die Möglichkeit finden, unserer inneren Welt wirklich zu lauschen und uns mit den Dingen, die sich zeigen auseinanderzusetzen. Was wir daher dringlichst brauchen sind Phasen der Ruhe oder wie ich es auch gerne nenne: Leerlaufzeiten. Bewusste Zeiten, in denen du dich frei machst von all deinen Aufgaben, Verpflichtungen und Rollen den Alltags, frei von Erwartungen anderer, und nicht zu vergessen: frei von Ablenkungen, wie Fernseher, deinem Smartphone und Social-Media-Kanälen. Kurzum: Mach dich frei vom „Overload“ der Außenwelt. Idealerweise gönne dir täglich solch eine „Ruhe-Oase“, in der dein Geist ohne äußeren Input sein darf. Schalte im wahrsten Sinne des Wortes einfach mal ab. Gönne deinem Geist Leerlauf – ein „Cool-down“ sozusagen. Lerne die Stille zu ertragen, der Stille zu begegnen. Denn >> Wenn alles Still ist, geschieht am meisten. << Søren Aabye Kierkegaard. Begegne dir selbst wahrhaftig. Jetzt und nur so entdeckst du deine innere wundervolle Welt. Lerne dich selbst kennen!

Du wirst gelassener
Jeder Veränderung fängt bei dir selbst an. Ganz nach dem Leitsatz von Rumi: „Yesterday I was clever, so I wanted to change the world. Today I am wise, so I am changing myself.“ Doch nicht alles steht in deiner Macht, manche Dinge oder Situationen lassen sich nicht so einfach ändern. Bei mir lernst du, wie du den Menschen und Begebenheiten um dich herum entspannt statt angespannt begegnest und neuen Raum für deine eigenen Gefühle schaffst.

Wage gemeinsam mit mir den Neustart!
Auf deiner Reise (zurück) zu dir selbst, schöpfen Körper und Geist Kraft, du findest zu einem Leben in Balance mit dir selbst. Klare Ziele und Visionen lassen dich endlich wieder dein inneres Feuer spüren und deine Potenziale voll entfalten: Du kannst dich besser konzentrieren, wirst leistungsfähiger und bist in der Lage, deinen Alltag effizienter zu gestalten. Der positive Nebeneffekt: Du hast mehr Zeit für dich und deine Bedürfnisse und blühst neu auf!

Trau dich!
Komm raus aus dem Kopf, der alles möglichst immer perfekt machen und umsetzen will. Im Leben, wie im Yoga gibt es weder perfekt noch unperfekt. Yoga und jedes andere Training ist ein Weg – sowie das Leben selbst – ein Weg der Hingabe, des sich Einlassens und Eintauchens, mit Höhen und Tiefen. Du entwickelst dich beim Gehen. Vertraue auf deinen Weg, vertraue dir. Schalte den Kopf ab. Tauche ein in deine Bewegung, in deine Wahrnehmung, in dein Sein. Lerne wieder zu fühlen und weniger zu denken. Mehr Herz, weniger Kopf. Einfach machen. Und (ver-)trauen!

Das Training bei mir – ganz nach deinem Geschmack
Jeder Mensch ist anders. Und deswegen gehe ich auch ganz individuell auf dich ein. Ich baue meine Übungen Schritt für Schritt auf. Du selbst entscheidest dabei, wie weit du gehen willst und kannst.
Zugleich spürst du in meinen Kursblöcken das einzigartige Gemeinschaftsgefühl einer beständigen Gruppe. Anders als in offenen Stunden können wir gemeinsam wachsen und immer wieder auf dem bereits Erlernten aufbauen. So erzielst du optimale Fortschritte. Lass dich von der positiven Energie der Gruppe tragen und entwickle dich in deinem ganz persönlichen Tempo: Wenn du möchtest, kannst du deine Grenzen überwinden und über dich hinauswachsen. Genauso gut darfst du dich aber auch ganz behutsam vorantasten.
Es gibt weder Richtig noch Falsch, Hauptsache ist, dass du dich wohlfühlst – und meine Übungen und Denkanstöße gerne mit in deinen Alltag nimmst.

Ich wünsche dir eine wundervolle Reise…

Was zeichnet das Training bei Stina aus?

Du möchtest wissen, was das Yoga, Pilates & Aroha Training bei Stina auszeichnet?
Welche Vorteile dir das Training bei Stina bietet?

Gerne gebe ich dir hier Antworten:

– übe in einem privaten, beinah familiären Rahmen  Bei mir bist du keine Nummer. Als eigenständige Person mit Stärken, Schwächen, Zielen und Bedürfnissen nehme ich dich wahr und bin bemüht dich dorthin zu leiten deine Stärken weiter auszubauen, deine Schwächen zu akzeptieren und zu integrieren, dein in dir schlummerndes Potential zu erwecken…

– übe in dynamischen Gruppen  Bei mir gehst du nicht als einer von vielen unter… Selbst bei größeren Gruppen von über 15 Teilnehmern behalte ich den Überblick und den Blick für jeden Einzelnen. In kleineren Gruppen kannst du von taktilen und verbalen Korrekturen profitieren, in größeren Gruppen profitierst du hingegen von der Energie der Gruppe, die eine fließende Stunde ermöglicht, sowie dein ganzes Potenzial aus der herauskitzelt. Lass dich mitreißen von einer ganz besonderen Gruppendynamik. Grundsätzlich stehen Spaß und Freude an der Bewegung im Vordergrund.  

– bei mir erhältst du ein qualitativ hochwertiges Training Als ausgebildete Physiotherapeutin kenne ich den Körper, seine Anatomie und Abläufe sehr genau, so verstehe ich es dich so anzuleiten, dass du mit der Zeit ein sehr gutes Körpergefühl entwickeln kannst und das Know How erhältst, wie du dich in den einzelnen Positionen optimal ausrichtest, Übungen effizient und effektiv durchführst, welche Ziele / welche Wirkungen die Übungen verfolgen und nicht zu Letzt einen verantwortungsbewussten und liebevollen Umgang mit dir selbst und deinem Körper zu erlangen. Qualität geht bei mir vor Quantität!

in der Gruppe lege ich den Fokus auf die Gruppendynamik, das gemeinsame fließen durch die Stunde, das Aufkommen eines gemeinsamen Energiefeldes und das spüren einer Verbundenheit. Im Rahmen der Gruppendynamik hast du die Möglichkeit über dich hinaus zu wachsen und dein in dir schlummerndes Potenzial zu entdecken und zu entfalten. Das bringt Spaß und Motivation.

im persönlichen Einzeltraining lege ich den Fokus auf die individuelle Betreuung und Trainingsgestaltung. Hier können wir näher auf deine Ziele, Tagesbedürfnisse, eventuell vorliegenden Einschränkungen oder Beschwerden eingehen, Übungen so abwandeln, dass sie für dich umsetzbar sind und deine persönlichen Stärken und Schwächen gemeinsam entdecken. Im persönlichen Einzeltraining lernst du deine Grenzen bewusst wahrzunehmen und diese ohne falschen Ehrgeiz allmählich zu erweitern. Entfalte dich und staune was in dir steckt. Das bringt Freude an der Bewegung, Genuss an der Entspannung und Motivation.

Übrigens:

Für das üben in der Gruppe solltest du „bewegungsgesund“, also weitestgehend gesund und beschwerdefrei sein. In meinen Workshops und teilweise in der laufenden Stunde gehe ich detaillierter auf die Möglichkeiten zur Abwandlung einer Übung ein. Das meint im Grunde in beide Richtungen – nämlich wie kann ich eine Übung sanfter, wie fordernder gestalten.

– Bringst du besondere Einschränkungen / Beschwerden mit, die es notwendig machen Übungen für dich abzuwandeln, du aber dennoch nicht auf das Üben in der Gruppe verzichten möchtest, so empfehle ich dir vorab ein persönliches Einzeltraining zu besuchen. Erfahrungsgemäß sind 1 bis 3 Einzelstunden hier sinnvoll. Ich zeige dir Möglichkeiten zur Abwandlung einer Übung bzw. Vorübungen, die es dir wiederum möglich machen dieses neu erfahrene Wissen für dich selbst beim Üben zu Hause, aber eben auch in der Gruppe umzusetzen. So übst du achtsam und verantwortungsbewusst. Darüber freut sich dein Körper und auch der Geist – Frustrationen Ade, Freude an der Bewegung Willkommen.

Auch ohne Einschränkungen kann es natürlich sehr sinnvoll sein, das regelmäßige Üben in der Gruppe durch ein gelegentliches Einzeltraining zu ergänzen. Hier können wir auf deine Fragen und Wünsche, sowie auf Feinheiten in der Ausrichtung eingehen. Es ist durchaus möglich, dass du hier deinen persönlichen „Aha-Effekt“ erhältst und von nun an eine Übung  besser verstehst und optimaler Umsetzen kannst. Ein neues Verständnis der Übung, bringt dir eine andere, neue Wahrnehmung und somit ein ganz neues Erleben deiner Asana / deiner Übung.

Das Gruppentraining durch eine Einzeltraining zu ergänzen, kann sinnvoll sein sowohl als Anfänger(in), als vor allem auch als erfahrene(r) Yoga- oder Pilatesübende(r). Mit der Zeit schleicht sich oftmals eine gewisse „Neutralität“ vielleicht sogar „Langeweile“ oder anders formuliert eine „Stagnation“ ein. Denn mit der Zeit sind deine Fortschritte nicht mehr so „großsprüngig“ zu vernehmen wie vielleicht zu Beginn deiner Praxis. Das kann unter Umständen frustrierend sein. Dann empfehle ich dir erst recht: Mach einfach weiter und schaue was in einiger Zeit passiert… und: Gönne dir mal eine individuelle Betreuung im Einzeltraining und lass dadurch wieder frischen Wind aufkommen.

Ich liebe meinen Beruf und habe Freude daran, meine Leidenschaft und Fachkenntnis an gesundheits-bewusste und bewegungsbegeisterte Menschen weiter zu geben.

Ich möchte auch dich motivieren, inspirieren, begeistern und begleiten & zu deiner Gesundheit und deinem Wohlbefinden beitragen.

Daher freue ich mich, wenn auch du den Weg zu mir findest 🙂

Namasté, Deine Stina

Klicke hier und schreibe uns deine Nachricht / Frage:

Datenschutz-Informationen und Widerrufshinweise findest du in meiner Datenschutzerklärung

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

 

Jeder liebevolle Gedanke ist wie ein leuchtender Stern in der Dunkelheit…

Ich wünsche euch eine leuchtende Adventszeit und möchte hier mit euch jeden Tag einen liebevollen Gedanken teilen…

Namasté eure Stina

default

modal header

 

 

Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind.

Wir sehen die Dinge so, wie wir sind.

Anais Nin

 

modal header

 

 

Wir mögen die Welt durchreisen, um  das Schöne zu finden,

doch wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht

Ralph Waldo Emerson

 

modal header

 

 

Lass dir nicht von einer einzigen Wolke
die Sicht auf den Himmel verstellen

Anais Nin

modal header

 

Blicke in die schöne Natur – und beruhige dein Gemüt

Ludwig van Beethoven

 

Mein Tipp: Genieße den gegenwärtigen Moment – übe dich darin, achtsam spazieren zu gehen. Nimm mit all deinen Sinnen wahr, was dich umgibt..

modal header

 

Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen, sie zu reiten

Jon Kabat Zinn

Mein Tipp: Nimm die Wellen deinen Gemütes achtsam wahr – so erkennst du Gedanken und Emotionen,
die im Verborgenen liegen. Nimm dir achtsame Zeit um dich besser kennen zu lernen…

 

Ich wünsche dir einen gefüllten Nikolausstiefel… Gefüllt mit Licht und Liebe, Wärme und Geduld und was dir sonst noch fehlt.

modal header

 

Wir sind was wir denken
Alles was wir sind, entsteht
mit unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken machen wir die Welt

Buddha

Mein Tipp: Übe einen freundlichen und behutsamen Umgang mit dir selbst… Du bist wertvoll!

 

modal header

 

Dass uns eine Sache fehlt,
sollte uns nicht davon abhalten,
alle anderen zu genießen

Jane Austen

Mein Tipp: Verliere nicht das Positive aus den Augen – genieße das was kannst und sei stolz darauf!

modal header

 

Friede beginnt damit, dass jeder von uns
sich jeden Tag um seinen Körper
und Geist kümmert

Thich Nhat Hanh

Mein Tipp: Höre in dich hinein. Was spürst du heute? Reflektiere. Sei dir bewusst, dass du dich ständig erneuerst. Setze dich nicht unter Druck und genieße dein SEIN.

 

modal header

 

Es ist ein Grund zur Freude, wenn man sich selbst erkennt,
denn nur dann kann man sich ändern.
Solange man sich nicht ändern kann,
bleibt alles beim Alten.

Ayya Khema